22. Februar 2021
von kt
Kommentare deaktiviert für „Glauben Sie wirklich, daß Hitler ein guter Historiker geworden wäre, wenn er Proseminare in Göttingen besucht hätte?“

„Glauben Sie wirklich, daß Hitler ein guter Historiker geworden wäre, wenn er Proseminare in Göttingen besucht hätte?“

Diese Frage stellte Hans Rothfels im Januar 1964 dem Historiker Percy E. Schramm, der durch seine Hitler-zentrierte Serie im SPIEGEL nicht nur in der Fachwelt für Widerspruch gesorgt hatte. Auch der Kabarettist Dieter Hildebrandt nahm sich Schramm in diesem Zusammenhang … Weiterlesen

15. Februar 2021
von kt
Kommentare deaktiviert für Strategien der Selbstbehauptung

Strategien der Selbstbehauptung

Im April 2021 erscheint ein Band mit den Ergebnissen des Forschungsprojektes mit dem Titel Strategien der Selbstbehauptung. Vergangenheitspolitische Kommunikation an der Universität Göttingen, hrsg. von Petra Terhoeven und Dirk Schumann. Darin enthalten sind zwei Aufsätze aus meiner Feder. Der erste … Weiterlesen

9. Juli 2020
von kt
Kommentare deaktiviert für Wer war in der NSDAP?

Wer war in der NSDAP?

Im August erscheint ein kurzer Beitrag zur Frage, welche Personenkreise während der NS-Zeit eine NSDAP-Mitgliedschaft eingingen und welche Schlüsse aus einer der Hauptquellen zur Mitgliederstatistik der NSDAP gezogen werden können. Auch der Frage, was aussagekräftig eine NSDAP-Mitgliedschaft ist, widmet sich … Weiterlesen

6. Juli 2018
von kt
Kommentare deaktiviert für Wie bürgerlich war der Nationalsozialismus?

Wie bürgerlich war der Nationalsozialismus?

Im Juli 2018 ist im Band ›Wie bürgerlich war der Nationalsozialismus?‹, hrsg. von Norbert Frei für das Jena Center. Geschichte des 20. Jahrhunderts, der Artikel ›Radikale Studenten, herausgeforderte Professoren‹ erschienen. Der Wallstein-Verlag kündigt den Band wie folgt an: ›Neue Perspektiven auf … Weiterlesen

18. November 2017
von kt
Kommentare deaktiviert für ›Parteizugehörigkeitspsychose‹

›Parteizugehörigkeitspsychose‹

Am 18. Dezember erscheint ein Aufsatz mit dem Titel Die ›Parteizugehörigkeitspsychose‹ und die Entwicklung ›volksgemeinschaftlicher‹ Normen durch die NSDAP in einem Band meines alten Forschungskollegs. Er behandelt die Frage, wie die NSDAP-Führung nach 1933 mit dem dem Andrang auf die … Weiterlesen

17. September 2016
von kt
Kommentare deaktiviert für 1945

1945

Im Dezember 2016 erschien der Aufsatz Universitäre Personalpolitik zwischen ideologischer Verfolgung und politischer Anpassung im Nationalsozialismus und ihre Auswirkungen in der Nachkriegszeit im Band »Ein Vorsprung der uns tief verpflichtet«. Die Wiedereröffnung der Universität Göttingen vor 70 Jahren, hrsg. v. … Weiterlesen

31. Dezember 2015
von kt
Keine Kommentare

Preis vom Stiftungsrat

Das Jahr endete schön. Am 15. Dezember 2015 bekam ich einen Sonderpreis des Stiftungsrates der Universität Göttingen für meine „herausragenden Verdienste um die Aufarbeitung der NS-Geschichte der Universität Göttingen“. Und vielleicht ein Rennrad?